fettes Biken nicht überall erwünscht

Fatbikes sind in aller Munde. Sie sind der neuste Schrei in dieser Wintersaison. Umso schöner, dass ich dieses fette Gefühl testen kann. Für die paar Tage Ferien im Wallis konnte ich mir das Fatbike von Kollege Felix ausleihen.

28.1.15-001

weiterlesen

Jahreswechsel auf dem Bike

Der Schnee lockt nach draussen. So nutze ich die freien Tage an Silvester und Neujahr für eine winterliche Bikerunde.

31.12.14-001

weiterlesen

falscher Entscheid

Eine Winterbiketour ins Safiental im Kanton Graubünden, ist schon fast Tradition. So träumen wir auch diesen Winter wieder von verschneiten Bergen, schneebedeckten Strassen und Sonnenschein. Leider kommt alles anders als wir uns das erträumen.

29.12.14-001

weiterlesen

Frau Holle liest mit

Noch vor ein paar Tagen habe ich diesen Beitrag gepostet. Es scheint nun so, dass Frau Holle auch zu meinen Blogleserinnen gehört. Seit gestern Abend schüttelt sie kräftig ihre Decken aus. Natürlich zur Freude von vielen Winterfans. Für mich gibt es den ersten Snowride seit langer Zeit. Herrlich, die erste Spur durch den frischen Schnee ziehen zu können.

27.12.14-001

weiterlesen

winterliche Idylle im Safiental

Wie jedes Jahr, organisiert Willi Felix eine Winterbiketour ins Safiental. Auch dieses Mal war ich mit ein paar Kollegen/Kollegin mit dabei. Und es hat sich gelohnt. Die winterliche Idylle in diesem eher einsamen Tal war die Reise ins Bündnerland wert.

27.12.13-001

weiterlesen

von Grün bis Weiss

Pünklich auf das Wochenende hat Frau Holle ihre Decken auch bei uns augeschüttelt. Bei solchen Situationen gilt es der Kälte zu trotzen und auf das Bike zu steigen.

1.12.13-001

weiterlesen

Schneesport auf eine andere Art

So schnell geht es und der Winter hat uns wieder voll im Griff. Was liegt da näher als Schneesport bei uns im Flachland. Die Möglichkeiten sind aber nicht gross. So habe ich mich für das Bike entschieden 🙂
Ein vorwärtskommen ist sehr schwer. Da liegt doch ordentlich Schnee auf den Wegen. Ich entschliesse mich nach einer kurzen Runde durch den tiefen Schnee, für ein Fahrtechniktraining. Insgesamt habe ich den Haushügel fünf mal per Bike bezwungen. Die schneebedeckte Strasse eignet sich für die Auffahrt bestens. Als Abfahrt musste drei mal der Schlittelweg hinhalten. Bei zwei Abfahrten zog ich meine Spur durch den einsamen Trail. Immer schön am Limit eignen sich solche Snowdownhills hervorragend zur Verbesserung der Steuerkünste.
Kaum zu Hause, wechselte ich das Sportgerät und marschierte mit meinem Zipflbob den Wald hoch. Den erstaunten Blicken musste ich entnehmen, dass die Schlittler mich wieder erkannten. Logo, hatte ja dieselben Klamotten an.
Die beiden Abfahrten mit dem Zipflbob waren ebenfalls ein riesiges Gaudi. Das ist echt ein genialer Spassuntersatz. Zwei kleine Mädchen die ich beim hinauflaufen überholte sahen das etwas anders. So meinte die eine zur anderen: Du, der hat ein Babybob.

19.1.13-001

Fahrzeit: 1:58 h
Distanz: 21.4 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 10.8 km/h
Maximalgeschwindigkeit: 37.7 km/h
Höhenmeter: 687 hm
Bike: Liteville 301

 

Winterbiketour ins Safiental

Traditionsgemäss organisiert Willi Felix eine Winterbiketour ins abgelegene Bündner Safiental. Dieses Jahr habe ich mich mit Felix und Janic angemeldet.
Jetzt wo bei uns im Unterland fast frühlingshafte Verhältnisse herrschen, ist so ein Wintertag eine schöne Abwechslung.

Safiental-001

weiterlesen

richtig Winter

Na gut, es ist immerhin Dezember. Zu dieser Zeit darf der Winter ohne schlechtes Gewissen sein weisses Kleid ausbreiten. Er hat die Schweiz voll im Griff.
Ich wagte mich trozt Kälte mit dem Bike in den Schnee.

8.12.12-001

weiterlesen

verfrühter Snowride

Es ist immer noch Oktober, wenn auch gegen Ende dieses Herbstmonats. Die Blätter zeigen sich in den schönsten Farben. Doch Frau Holle war sich dies wohl nicht bewusst und schüttelte ihre Decken kräftig aus. Meiner Meinung nach viel zu früh. Die gute Dame hat sich bestimmt um einen Monat verirrt.

28.10.12-001

weiterlesen