spektakuläres Wasser

Genau genommen ist nicht das Wasser spektakulär, sondern wie und wo es fliesst. Das Wallis ist bekannt für die vielen Bewässerungskanäle. Im deutschsprachigen Teil heissen sie Suonen und im französischsprachigen Teil Bisse.
Ebenso spektakulär wie die Baukunst dieser Kanäle sind auch die Wege dazu. Am Ersten der vier Tage Wallis, biken wir fünf Kollegen vom Club durch ein Stück Walliser Bewässerungsgeschichte.

Wallis-16.8.12-001

weiterlesenspektakuläres Wasser

Gletscher und Rebberge

Genau das bietet das Wallis. Das macht es auch so speziell. Erst recht wenn man an einem Tag das Bike durch alle Vegetationszonen steuert.
So erfüllt sich für mich fast ein Traum. Vom Gletscher auf knapp 3’000 m.ü.M. bis in die Rebberge unter 500 m.ü.M. Eine geniale und nicht minder anstrengende Hochtour.

Wallis-9.9.11-000

weiterlesenGletscher und Rebberge

S-Tour

Der zweite Tag unserer Pfingst-Biketage steht ganz im Zeichen vom Buchstaben S. Sanetschpass – Säumerpfad – Suonentrail – Sion.
Also, lassen wir es sausen.

Sanetsch-001

weiterlesenS-Tour

durch die Felswände

Die Pfingsttage werden schon bald traditionelle Biketage. Bereits zum dritten Mal benutze ich dieses verlängerte Wochenende zum Biken. Dieses Jahr starten Felix und ich ins Unterwallis.

Die heutige Tour ist geprägt von Felswänden. Dazu gehören atemberaubende Aussichten, Tiefblick und Kletterpartien.

Lac-de-Tseuzier-001

weiterlesendurch die Felswände

Rhôneradweg

Dieser nationale Radweg führt von der Quelle des Flusses im Gotthardmassiv bis nach Genf wo er die Schweiz verlässt. Den Zwischenteil von Sierre bis zum Lac Léman radelten wir als Familie in unseren Sommerferien ab.

Importierte-Fotos-00261

weiterlesenRhôneradweg

%d Bloggern gefällt das: