Seenrunde

Barchetsee

Heute Morgen war es soweit, um 05:30 Uhr war Frühlingsbeginn 🙂 Zeit für eine Bikerunde. Natürlich nicht um diese Tageszeit. Kurz vor dem Mittag passte auch noch. Vor allem war es dann schon ein paar Grad wärmer.

Immer dieselben Hometrails? Ein bisschen aus dem Heimrevier auszubrechen schadet nicht. Da gibt es wunderschöne idyllische Seen, die ich schon seit vielen Jahren nicht mehr besuchte.
Das Unterfangen bringt mit sich, dass der Hauptteil der Stecke auf breiten Kieswegen absolviert werden muss. Kein Problem, das gibt für mich eine Genussrunde mit vielen Kilometern. Ideal für eine Frühlingsformtesttour. Ganz auf Trails konnte ich natürlich nicht verzichten. Die Schlaufe über das Schloss Steinegg zaubert mir wie immer einen Trailsmilie ins Gesicht. Die ersten blauen Gewässer sind der Hüttwiler- und Nussbaumersee. Es folgt der Barchetsee. Die Umrundung vom Husemersee ist gleichzeitig die Tourwende. Auf dem Rückweg geht es noch am Wilemersee vorbei, bevor ich über den Iselisberg zur Kartause Ittingen und zurück nach Hause pedale.

Kaum bricht man aus dem Heimrevier aus, überschlagen sich die Kilometer auf dem GPS fast. Der Ausflug in alte bekannte Gefilde war herrlich und zeigte mir meine tolle Frühlingform. Kurz vor dem Husemersee überfuhr ich die Markierung der ersten 1’000 km in diesem noch jungen Jahr. Von mir aus kann es so weiter gehen.

Diesen ersten Frühlingstag habe ich in vollen Zügen genossen. Einige kleinere Pausen an den Seen versüssten mir den Tag zusätzlich. Ich freue mich schon auf die kommenden Jahreszeiten, wo man wieder im trockenen und duftenden Gras liegen kann. Und ja, ich konnte es nicht lassen und musste ein paar Blumenbilder knipsen. Die sind aus meinem Blog schon fast nicht mehr weg zu denken.

DSC03297 DSC03304 DSC03313 DSC03317 DSC03300 DSC03302 DSC03316

Distanz: 87.7 km
Fahrzeit: 4:56 h
Höhenmeter: 1’160 hm
Bike: Liteville 301 Mk11

 

1 Gedanke zu “Seenrunde

Danke für deinen Kommentar !