Rheintaler Hitzetour

Die ersten Hitzetage haben uns erreicht. Ich geniesse es, wenn auch Temperaturen über 30 Grad beim Biken sehr an den Kräften zehrt.
Felix und ich lassen es sich nicht nehmen, diesen Sommertag mit einer Tour zu füllen. Voralpsee und Buchserberg stehen auf dem Programm.

Voralpsee

 

Vor drei Jahren habe ich diese Runde das letzte mal abgefahren. Daher fällt der Beschrieb etwas spärlicher aus.

Um etwas schneller als die Hitze zu sein, starten wir schon früh am Morgen. Vorbei geht es am wunderschönen, historischen Dörfchen Werdenberg. Der Aufstieg liegt voll an der Sonne. Der Schweiss läuft in Strömen. Wie wird es nur am Nachmittag, wenn es jetzt schon so heiss ist? Gut erreichen wir den Wald für einige Meter. Vor dem Voralpsee dürfen wir die ersten Downhillmeter runter düsen. Im Restaurant oberhalb vom See schalten wir den ersten Boxentopp ein.
Über Kieswege und Trails, mit stetem Auf und Ab, queren wir den Berghang. Die Sicht über den flachen Talboden vom St.Galler Rheintal ist herrlich. Unser nächstes Ziel ist das Berghaus Malbun. Dies hat nichts mit der gleichnamigen Ortschaft im Fürstentum Liechtenstein zu tun. Das Berghaus liegt am Buchserberg. Hier gönnen wir uns den zweiten Stopp kurz nach Mittag.
Jetzt geht es fast nur noch bergab bis Buchs. Die ersten Meter werden wir von einem Bikerpaar aus Zürich begleitet. Unter Gleichgesinnten kommt man natürlich sehr schnell ins Gespräch. Vor allem wenn sie noch wunderschöne, farbig eloxierte Litevilles fahren.
Diese erste Abfahrt ist für uns auch neu. Der ruppige Trail bietet viel Schotter und lose Steine. Ach ja, Fotos gibt es jetzt keine mehr. Das Trailfieber hat uns definitiv gepackt. Sowieso der untere Teil. Wir rocken über den Trail zu Tale. Bei der Querung vom Kiesweg ein paar Sekunden Halt um das big smile zu zeigen. Dann geht es weiter.
Da fährt man stundenlang den Berg hoch um in einigen Minuten wieder unten zu sein? Irgendwie stimmt das Verhältnis nicht. Aber es hat riesig Spass gemacht.

Nochmals den Berg hoch strampeln mögen wir in dieser Hitze nicht. Darum geht es auf direktem Weg in die Gartenbeiz zu hausgemachtem Minze-Eistee und Glacé 🙂

Werdenberg Alpstein von Süden Voralpsee Sicht ins St.Galler Rheintal Sicht in St.Galler Rheintal Berggasthof Malbun

Distanz: 38.2 km
Fahrzeit: 3:33 h
Höhenmeter: 1’734 hm
Bike: Liteville 301 Mk11

 

1 Gedanke zu “Rheintaler Hitzetour

  1. Hey, schöne Bilder…Es war wirklich sehr heiss am Samstag (hatte es auch unterschätzt, die 0,8 l Wasserflasche reichte nicht). Wenn man dann noch rechtzeitig aus dem Gewitter flüchten kann, schmeckt auch das After-Bike-Bier wunderbar…;-)

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: