Frostmonat

Der Februar ist geprägt von der sibirischen Kälte, die Ende vom Monat für sehr frostige Temperaturen sorgte. Da blieb das Bike gerne auch mal in der temperierten Werkstatt und der Fahrer auf dem bequemen Sofa.
Ansonsten brachte der Wintermonat vor allem in der ersten Hälfte auch etwas Schnee, viel Matsch und zwischendurch sogar ein paar wenige Stunden Sonne.

Die Stunden auf dem Sattel fielen in diesem Monat spärlicher aus. Dennoch gab es tolle Momente an der frischen Luft im heimischen Gebiet. Ein paar Eindrücke habe ich selbstverständlich mit meinem Fotoapparat festgehalten. Aber so langsam sehne ich mich extrem nach dem Frühling mit etwas angenehmerem Bikewetter, wo auf eine der vielen Kleiderschichten verzichtet werden kann. Ebenso freue ich mich, endlich wieder über die Trails in den Bergen cruisen zu können. Ich bin gespannt, ob das im März, in den tiefen Berglagen, schon Tatsache wird.

 

3 Gedanken zu “Frostmonat

  1. Kann es auch kaum erwarten…..Heute war schon mal ein guter Tag mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Hoffentlich der Start in den Frühling!

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: