ausrollen

Die letzten Stunden vom 2017 sind gezählt. Langsam klingt das Jahr aus. Für mich heisst es jedoch nicht nur ausklingen, ich werde das Jahr 2017 ausrollen, wie es sich für einen Biker gehört 😁

Das Wetter gibt gegen das Jahresende nochmals Vollgas. Nach dem Wintereinbruch mit ordentlich Schnee, kommt der Wärmeeinbruch mit Regen. Und jetzt am letzten Tag strahlt die Sonne vom Himmel und das Thermometer klettert in den zweistelligen Bereich. Wow, ideal für eine Bikerunde.

Im alten Jahr bereits einen Frühlingsboten für das kommende Jahr? Herrlich. Ich geniesse jeden Meter, jeden Sonnenstrahl.
Im Moment plagen mich schon seit ein paar Wochen Schmerzen an der Achillessehne am linken Fuss. Ich hoffe, es geht bald vorüber. Aber immerhin kann ich biken, das funktioniert sehr gut. Umso glücklicher rolle ich dem Jahresende entgegen.
Immer schön nach dem Motto „rollen“, spule ich einige Kilometer ab. Es geht gegen Westen, über den Iselisberg bis zum Barchetsee, meinem Wendepunkt. Der Heimweg ist entlang der Thur.

 

Ich hoffe Ihr habt das alte Jahr auch gebührend ausgerollt, damit das 2018 wohlverdient starten kann. Und vergesst nicht, das neue Jahr einzurollen 😉
Ich wünsche Dir einen guten Start ins neue Jahr, beste Gesundheit, genügend Zeit zum biken, unvergessliche Augenblicke, tolle Erlebnisse …

 

Distanz: 71.7 km
Fahrzeit: 3:57 h
Höhenmeter: 729 hm
Bike: Liteville H-3 Mk1

 

3 Gedanken zu “ausrollen”

  1. Sehr sehr schöne Impressionen. Mich hat ein bisschen die Grippe erwischt, deshalb gab es bei mir heute kein ausrollen…:-(
    Ich wünsche Dir ebenfalls alles Gute im 2018. Furchtbar, schon wieder ist ein Jahr um und wir haben es immer nicht zusammen aufs Bike geschafft. Aber ich bin optimistisch, dass es 2018 klappt – es muss!! 🙂

    Liebe Grüsse aus der Zentralschweiz
    Chregu

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: