Topo Schweiz V.3

Seit August dieses Jahres ist die neue Topo Schweiz Version 3 für die Garmin-Geräte auf dem Markt. Gleich nach der ersten Auslieferung lag das Paket bereits bei mir im Briefkasten. Und schon lange war dieser Beitrag pendent, was ich hiermit nachholen möchte.
Was an der Version V.3 neu ist und wie sie aussieht erfährst du hier.

Topo-CH-V3-001

 

Bis anhin war ich mit der V.2 ausgestattet. Dadurch habe ich mir die Update-Version bestellt.
Die V.3 kommt neu im Doppel daher. Genauer gesagt als Vectorkarte wie bis anhin und neu auch als Rasterkarte. Fast neu ist auch, dass die Karten auf einen Micro-SD Chip gespeichert sind und somit nicht mehr mühsam freigeschaltet werden müssen. Dies war bereits bei der Version 2.1 der Fall. Also Chip ins Gerät und bereits sind die Karten verfügbar.

Topo-CH-V3-002

Hier der Vergleich von Vector- zu Rasterkarte.
Distanz 500 m.

Topo-CH-Vectorkarte-001 Topo-CH-Rasterkarte-001

Distanz 200 m

Topo-CH-Vectorkarte-002 Topo-CH-Rasterkarte-002

Die Rasterkarte kommt genau so daher wie die bekannten Papierkarten im Massstab 1:25’000. Jedoch ist die Karte wirklich wie eine Kopie. Wanderwege, Velorouten und POI’s wie Restaurants, Hotels etc. sind nur auf der Vectorkarte angezeigt. Eigentlich schade. Ich wünschte mir da verschiedene Layers die ein- und ausgeblendet werden könnten.
Tracks werden auf der Rasterkarte jedoch uneingeschränkt angezeigt, können bearbeitet werden etc.

Um die Karten auf dem Computer im Programm BaseCamp zu betrachten, muss das GPS am Computer angeschlossen werden. Danach kann oben links sehr einfach zwischen den beiden Karten ausgewählt werden.

Hier noch ein Kartenausschnitt aus den Bergen (Zermatt).
Distanz 700 m.

Topo-CH-Vectorkarte-003 Topo-CH-Rasterkarte-003

Auf dem GPS ist das Wechseln zwischen den beiden Karten nicht mehr so schnell möglich wie am PC. Auf meinem Oregon muss ich zurück ins Menu. Danach unter Einstellungen, dann Karte, dann Karteninformationen Karte wählen. Hier werden die verschiedenen Karten aufgelistet. Durch tippen auf die gewünschte Karte kann diese aktiviert oder deaktivert werden. Danach alle Schritte wieder zurück.
Ich persönlich wünschte mir mit einem bis zwei Schritten die passende Karte auswählen zu können. Dies hauptsächlich daher, weil Velorouten und Wanderwege nur auf der Vectorkarte zu sehen sind, sonst aber gerne die Rasterkarte auf dem Bildschirm habe.

Die Möglichkeit der Rasterkarte finde ich super. Vor allem beim Arbeiten auf dem PC schätze ich dies sehr. Auf dem GPS ist die Lesbarkeit der Rasterkarte leider etwas schwieriger. Da verhält sich die Vectorkarte mit den bunteren Farben und besseren Kontrasten einiges besser.

Schlussendlich finde ich die neue Topo Schweiz V.3 trotzdem sehr gut. Sie lässt durch die Auswahl der beiden Kartentypen keine Wünsche offen.
Die Karte oder das Update kann unter garmin.ch bestellt werden.

 

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: