onTOUR 🚴‍♂️ Suonenfestival

Endlich ist es soweit … die erste onTOUR von mir, findet nach einigem Verschieben statt. Wie es so ist, nicht allen die gerne mitgekommen wären, passt der Zeitpunkt. Dennoch bin ich höchst zufrieden, dass Tinu und David mit mir diese super Tour entlang vieler Suonen abgeradelt sind.

Wir treffen uns beim Bahnhof Sierre. Nach den ersten schweisstreibenden Höhenmetern, geniessen wir die Suone Nummer 1, die Bisse de Mengis. Danach folgt die Varner Suone, die Bisse Neuf, die schönen Trails unterhalb Montana und die Grand Bisse de Lens. Höchste Zeit, ein paar Kalorien zu ersetzen. Wir unterhalten uns prima und könnten noch lange plaudernd neben dem Wasserrad verweilen. Jetzt folgt jedoch die fantastische Aussicht über das Rhonetal, bevor wieder mal ein paar Höhenmeter vernichtet werden. Breite Strassen und Wege sind ein Fremdwort geworden. Nur Trails beherrschen das Bikerbild. Schon stehen wir vor dem kleinen Loch. Das Vorderrad ist demontiert und wir verschwinden im Tunnel. Ich passiere diese Stelle immer wieder sehr gerne, ein toller Ort.
Der teils in die Felswand geschlagene Trail bringt uns zur Bisse de Clavau. Durch die Rebberge düsen wir dem Ziel entgegen.
Achtung, die Bisse de Clavau wird im Bereich vor Sion sehr rege von Fussgängern benutzt und ist deshalb Bikeverbot, obwohl kein Verbotsschild dies anzeigt. Bitte meidet diesen Abschnitt. Das Kreuzen ist oft nur umständlich möglich und ihr erspart euch verärgerte Kommentare.
Die letzte Treppe katapultiert uns in die schöne Innenstadt von Sion. Unter alten, ehrwürdigen Rundbogen stossen wir mit dem Abschlussbierchen auf unsern tollen Biketag im Wallis an.

Die beiden Kollegen besteigen den Zug und lassen sich damit nach Hause chauffieren. Ich schwinge mich auf das Bike und rolle der Rhone entlang zurück nach Sierre. Bei kräftigem Gegenwind saugt es mir die letzten Kraftreserven aus den Beinen.

Danke Tinu und David für die Begleitung 👍 Sehr gerne wieder. Es hat mich riesig gefreut, euch wieder zu sehen und gemeinsam einen wunderschönen Tag zu verbringen.

Distanz: 65.5 km (inkl. Rückweg)
Fahrzeit: 4:49 h
Höhenmeter: 1’084 hm
Bike: Liteville 301 Mk14

 

4 Gedanken zu “onTOUR 🚴‍♂️ Suonenfestival

  1. Wie Du vorausgesagt hast, war das Wetter doch schöner als prophezeit, fast so schön wie im Mittelland am selben Tag 😉 Schade, habe wohl was verpasst. Immer wieder schön diese Tour. Eine gemeinsame Tour dieses Jahr wird auf jeden Fall noch folgen.

  2. Coole Sache Rotscher. Tolles Gebiet zum biken. Vielleicht klappt es auch mal, dass ich mich einer Deiner Touren anschliessen kann :-). Liebe Grüsse, Chregu

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: