Valais-Wallis

Zusammen onTOUR im Wallis?
Hier findest du einen Teil meiner Ideen/Wünsche. Melde dich bei Interesse via Kontaktformular bei mir. Es würde mich riesig freuen, wenn du dabei bist.


Les Follatères

Datum: evt. Ostern 2019
Region: Fully/Martigny

Das Unterwallis hat noch einiges, mir Unbekanntes, zu bieten. Dies möchte ich ändern und dem französischen Teil vom Wallis etwas mehr Beachtung schenken.
Auch hier gibt es von den Hometrails in Talnähe bis zu den Gipfeltouren alles, was das Bikerherz erfreut. Beginnen möchte ich mit einer Hausrunde vor den Toren von Fully, durch die Rebberge und um das markante Rhoneknie, Les Follatères. Eine ideale Frühlings- oder Herbsttour.
Die untenstehenden Angaben sind Annahmen, da ich die gesamte Strecke nicht kenne. Also eine richtige Entdeckungsfahrt.

Level Kondition: ⬛⬛⬛⬜⬜
Level Fahrtechnik: ⬛⬛⬛⬜⬜

Strecke: ca. 38 km
Höhenmeter: ca. 1’800 hm
Downhillmeter: ca. 1’800 dm


Aletschgletscher

Datum: …
Region: Fiesch

Wer kennt ihn nicht, den grossen Aletschgletscher? Oder hast du ihn noch nie live gesehen? Oder ist es wie bei mir schon sehr lange her? Das kann sich ändern. Ich plane eine Tour durch die gesamte Aletscharena.
Mit der Luftseilbahn geht es hoch auf die Riederalp. Auf breiten Alpwegen durchqueren wir das ganze Hochplateau, über die Bettmeralp bis zur Fiescheralp und weiter hoch zum Tunnel. Auf der anderen Seite erwartet uns der Märjelensee und die umwerfende Sicht über den Aletschgletscher. Der riesige Gletscherbogen bis zum Konkordiaplatz ist eine Augenweide. Sofern wir uns von diesem Anblick trennen können, geht es auf einem Trail dem Gletscher entlang weiter. Über die Moosfluh und Hohfluh, führt der Pfad über den Bergrücken bis zur Riederfurka. Der nächste Abschnitt führt rund um den „Schwarzes Flesch“. Dieser Abschnitt ist auf der Singletrailmap in Schwarz gezeichnet, geht tendenziell abwärts, hat aber einige Up and Downs. Der Pfad ist wild und zwingt uns immer wieder vom Bike zu steigen. Von Ried-Mörel vernichten wir die letzten Höhenmeter zurück zum Ausgangspunkt Mörel.

Als Alternative würde auch die Möglichkeit bestehen, uns mit der Gondelbahn hoch zum Bettmerhorn chauffieren zu lassen. Die Abfahrt vom Gipfel hinab zum Gletscher ist sehr technisch und verblockt. Danach folgen wir dem weiteren Verlauf der Strecke Richtung Riederfurka.
Bei dieser Variante kommt man jedoch nicht bei der Gletscherstube und am Märjelensee vorbei.

Level Kondition: ⬛⬛⬜⬜⬜ – ⬛⬛⬛⬜⬜
Level Fahrtechnik: ⬛⬛⬛⬜⬜ – ⬛⬛⬛⬛⬜

Strecke: ca. 32 km
Höhenmeter: ca. 600 hm
Downhillmeter: ca. 1’800 dm
Schieben/Tragen: Einzelne Passagen oder Kurzstrecken


Saflisch-Breithorn

Datum: …
Region: Fiesch

Den Saflischpass kennen wohl die Meisten, aber nur in eine Richtung. Ich möchte mit der Gondel hinauf nach Rosswald, und anschliessend den Saflisch in Gegenrichtung fahren. Wieso? Klar, um danach die unbekannteren Trails via Breithorn und runter nach Binn zu rocken. Zurück geht es ganz locker talauswärts über Grengiols.

Level Kondition: ⬛⬛⬜⬜⬜ – ⬛⬛⬛⬜⬜
Level Fahrtechnik: ⬛⬛⬛⬜⬜

Strecke: … km
Höhenmeter: … hm
Downhillmeter: … dm


Col du Jorat

Datum: Sommer/Herbst 2019
Region: Martigny

Diese Tour ist auch schon einige Zeit auf meinem Radar. Daher gibt es ein paar Tage im Unterwallis am Rhoneknie.
Weitere Details werden folgen …

Level Kondition: ⬛⬛⬛⬜⬜
Level Fahrtechnik: ⬛⬛⬛⬜⬜

Strecke: ca. 30 km
Höhenmeter: ca. 2’000 hm
Downhillmeter: ca. 2’000 dm
Schieben/Tragen: ca. 200 hm


Haute Cime

Datum: Sommer/Herbst 2019
Region: Martigny

In derselben Umgebung wie der Col du Jorat, thront auch der Gipfel Haute Cime in die Höhe. Mit seinen stattlichen 3’257 Metern ist er der höchste Zahn der Bergkette Dents du Midi. Ein guter Grund, ihn zu bezwingen.


Abenteuertour

Datum: Sommer/Herbst 2019
Region: Sion

Diese Tour ist nur für absolute Abenteuerfans und versierte Biker. Sie führt durch hochalpines Gelände mit viel Geröll und Felsen, versehen mit Fussmarsch und gespickt mit Metallleitern und Kletterpassagen.


Challenge 6000

Datum: Sommer/Herbst 2019
Region: Zentralwallis

Zwischendurch muss man verrückt sein, die eigenen Grenzen ausloten, etwas Unmögliches realisieren … eine Challenge starten.

Level Kondition: ⬛⬛⬛⬛⬛
Level Fahrtechnik: ⬛⬛⬛⬛⬛

Strecke: ca. 65 km
Höhenmeter: ca. 3’000 hm
Downhillmeter: ca. 3’000 dm
Schieben/Tragen: min. 3.5 h

%d Bloggern gefällt das: