doppelter Buchserberg

Bereit für ein Bad im Brunnen

Wo soll ich eine Bikerunde unternehmen? Das St.Galler Rheintal ist nicht allzu weit weg und bietet ein paar schöne Trails. Der Entschluss ist gefasst, den Buchserberg zweimal zu erklimmen. Das gibt zwei tolle Downhills.

Die erste Auffahrt bewältige ich mehrheitlich auf Kiesstrassen bis zum ehemaligen Kurhaus. Auch der versteckte Trail ist bereits Vergangenheit. Ab in die erste Abfahrt. Buchs ist schnell wieder erreicht. Die zweite Auffahrt spule ich auf der Asphaltstrasse ab. Die Beine fühlen sich extrem gut an. Ich drücke mächtig auf die Tube. Genau eine Stunde benötige ich bis zum Berghaus Malbun. Wow, es ist erst Mittagszeit. Etwas chillen im Gras? Eigentlich wollte ich ab hier die zweite Abfahrt in Angriff nehmen. Irgend wie habe ich jedoch Lust auf mehr. Ich fühle mich immer noch super. Also geht es nach einem kurzen Boxenstopp beim Berghaus weiter hinauf. Nach dem Untersäss folgt das Obersäss. Das Ende vom Alpweg ist erreicht. Das Bike kommt auf die Schulter. Mit 1’971 m.ü.M knackt der Barbielergrat die 2’000er Marke leider nicht. Egal, jetzt geht es mächtig abwärts. Ich erkunde eine neue Route. Die ersten Meter sind extrem verblockt. Dann folgen immer wieder Kuhweiden mit riesigen Löchern. Gut ist es trocken, sonst würde ich jetzt ordentlich stinken. Leider ist der nächste Teil der Abfahrt beim Wisliboden auf Alpstrassen. Dann zweigt der Wanderweg ab. Es folgt wohl das beste Stück vom Tag. Der Trail ist technisch anspruchsvoll mit vielen Wurzeln, Absätzen und Spitzkehren. Von mir aus könnte er noch viel länger sein. Ein Kuhpfad bringt mich zurück in die Realität. Der Weg über die Wiesen ist zum Glück recht gut markiert, ansonsten würde man ihn nicht finden. Tausende von Huflöchern werden überfahren, duzende von Weidezäune geöffnet und geschlossen und das Bike über die Schikanen gestemmt. Naja, nicht gerade mein Lieblingstrail. Ich gelange endlich auf die Strasse. Für ein paar Meter halte ich mich nochmals aufwärts. Dann verschwinde ich im Wald. Die Schlussabfahrt ist für mich altbekannt und immer wieder der Hammer …

Erster Uphill Die Herbstzeitlose hat Besuch Sicht Richtung Bodensee Versteckter Trail Berghaus Malbun Untersäss Obersäss Barbielergrat 1'971 m.ü.M Unterhalb vom Hurst Einmal baden bitte Sicht über das St.Galler Rheintal

Distanz: 45.6 km
Fahrzeit: 5:01 h
Höhenmeter: 2’295 hm
Bike: Liteville 301 Mk11

 

5 Gedanken zu “doppelter Buchserberg

  1. Ja Rotscher so kriegst du dein Bike nicht sauber….der Trog ist leer. Das ist auch meine Meinung lieber zweimal als einmal. 🙂 Freu mich auf den nächsten Bricht. LG Kurt

Danke für deinen Kommentar !