Statistik 2015

DSC03162-Rotscher

Ich wünsche Euch allen ein erfüllendes, fröhliches, glückliches, erlebnisreiches …. Jahr 2016. Vor allem viele schöne Stunden auf dem Velo!
Viele tolle Momente auf dem Bike durfte ich auch im 2015 erleben. Das zeigt meine geführte Statistik.
Hier die trockenen Zahlen:

Aktivitäten: 106 Stück
Distanz: 4’478.1 km
Distanz max.: 74.8 km
Fahrzeit: 315:07 h
Fahrzeit max.: 6:26 h
Höhenmeter: 100’439 hm
Höhenmeter max.: 2’453 hm
Downhillmeter: 123’822 dm
Downhillmeter max.: 5’759 dm

Mit diesen Zahlen lässt sich folgendes Rechenspiel treiben:

  • Fast 9 mal pro Monat auf dem Bike.
  • 86 Kilometer pro Woche abgestrampelt.
  • Jeden Tag 275 Höhenmeter erklommen oder 339 Downhillmeter genossen.

 

Maximaldaten:

  • Die längste Tour mit 74.8 km war für mich „nur“ eine Trainingsfahrt von zu Hause aus Richtung Hörnli am 26. Dezember.
  • Die längste Fahrzeit von 6:29 h erzielte ich auf den Hometrails von Etienne in Visperterminen im Wallis.
  • Die meisten Höhenmeter absolvierte ich auf der langen Trailrunde über den Ducanfurgga. Es waren 2’453 hm.
  • Die meisten Downhillmeter schaffte ich beim Singletrail Weltrekord im Wallis (kein Beitrag vorhanden), wo ich als fliegender Kamerafahrer unterwegs war. So kamen 5’759 dm zusammen. Die meisten Downhillmeter auf einer richtigen Biketour schaffte ich mit 4’219 dm auf der Bahnenrunde in der Region Lenzerheide.

 

Blog:

Und was gibt es zu meinem Blog zu sagen?

  • Er wurde im vergangenen Jahr weltweit etwa 97’000 mal besucht. Keine Ahnung wie WordPress auf diese Zahl kommt, aber es schmeichelt schon etwas.
  • Im 2015 gab es 43 neue Beiträge. Dies ohne meine noch pendenten Berichte.
  • Total sind auf dem Blog 390 Beiträge vorhanden. Wow, wie sich das summiert über die Jahre 🙂
  • Auch im 2016 wird es wieder heissen: Alles Rotscher 😉 und hoffentlich wieder viele spannende Beiträge geben.

 

Ziele:

Die Ziele von 4’500 km, 300 h und 100’000 hm/dm habe ich im 2015 praktisch erreicht. Auch im kommenden Jahr sind sie meine Messlatte. Diese Werte haben sich über die letzten Jahre für mich als realistisch erwiesen.
Am meisten zählen jedoch die Erlebnisse. Und auf diese freue ich mich besonders. Viele Biketouren, geniale Trails, Neuentdeckungen, Spass mit Gleichgesinnten und und und.
Das sogenannte Bikebergsteigen (erklimmen von Berggipfeln zu Fuss und runterfahren mit dem Bike) brachten mir im 2015 schöne Abenteuer und Gipfelglück. Diese sollen auch im 2016 ihren Platz finden.

 

Danke!

Schön bist du wieder auf meinem Blog gelandet und/oder zählst zu meinen treuen Stammlesern. Auch ein Danke für alle Kommentare in den Beiträgen, Reaktionen via Mail etc. Das ist immer ein riesiger Aufsteller. Und falls du mich auf dem Trail erblickst, sprich mich an. Das sind tolle Überraschungen.
Und eine gemeinsame Tour gefällig? Melde dich bei mir. Vielleicht lässt sich trotz sehr vollem Terminkalender etwas realisieren.

 

Euer Rotscher

 

9 Gedanken zu “Statistik 2015

  1. Immer gueti und gluschtigi Bricht, danke und ich wünsche Dir au für’s nächste Jahr viel Kilometer, no viel me Spass, kei Stürz und vor allem wenig platti Reife. Ich freu mi uf dis nächste Abentür.Danke Lg Erika

    • Hallo Erika. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Eigentlich hätte ich auch noch erwähnen können, dass ich weder einen groben Sturz noch einen ärgerlichen Defekt zu verzeichnen hatte. Das ist schliesslich wichtiger als die gefahrenen Kilometer.
      Ich wünsche dir auch viel Freude in der Natur, beste Gesundheit und tolle Erlebnisse. Geniesse es 🙂

  2. Danke für die vielen Beiträge und tollen Fotos. Auch nach all den Jahren bin ich hier immer noch ein treuer Stammleser. Und dein Kommentar bringt es auf den Punkt. Ich wünsche dir im neuen Jahr wieder so schöne Touren und unfallfreie Fahrt.

  3. dr Rotscher, quasi scho äs bikeblogger-urgestei *g*

    danke auch für diese immer wieder faszinierend schönen fotos und kurzweilig zu lesenden beiträge.
    auf ein neues jahr mit schönen gipfelmomenten, viel flow und hoffentlich auch weiterhin ohne verletzungen 🙂

  4. Wünsche Dir auch im 2016 wieder viele Gipfelerstürumungen und vor allem schöne Stunden im Sattel. Dein Blog hat immer wieder inspirierende Posts abseits von 08-15…..Wenn Du wieder mal im Wallis bist, gib vorher ein paar Rauchzeichen in die Westscheiz…;-)

  5. Besten Dank Spoony, Sven und BlackCoffee ! Ich bin ganz guter Dinge, dass es wieder ein tolles Bikejahr werden wird 🙂 Und vielleicht sieht man sich mal auf dem Trail. Die Rauchzeichen folgen 😉 Auch euch stets happy trails!

  6. Hallo Rotscher, wir kennen uns zwar nicht, ich bin aber schon zeit Jahren ein regelmässiger Leser deines blogs, den ich super finde. Gute Berichte, tolle Photos – und vor allem Deine Begeisterung für unseren Sport sind wirklich inspirierend.. Ich bin selber auf ein „angefressener“ Biker aus dem schönen Aegerital im Kanton Zug (du warst ja auch schon da 🙂 ). Lass mich wissen, wenn Du mal in der Gegend bist, ich kenne viele schöne Trails rund ums Aegerital (bin hier aufgewachsen).
    Happy trails und ein gutes 2016!

  7. Immer wieder ein Muss Deinen Blog zu lesen. Hoffe das geht noch lange so weiter. Und natürlich interessieren mich jeweils die neuen unbekannten Touren besonders. Hab da doch schon einige Sachen rausgepickt. In diesem Sinne viele schöne Erlebnisse im 2016 und ich hoffe doch sehr auf ein erneutes Treffen irgendwann irgendwo.

  8. Mit etwas Verspätung auch von mir einen guten Start in die neue Bikesaison (wenn dann der Frühling kommt….-))
    Ich staune auch immer, was sich da im Verlaufe des Jahres alles so ansammelt an Trails, Erlebnisse, Eindrücke, etc. Mach weiter so und hoffentlich bis bald mal!

    Lieber Gruss aus der Zentralschweiz.
    Chregu

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: