Barbieler Grat

DSC02144

Schon wieder fahren wir ins St.Galler Rheintal. Die Gegend rechts und links vom Rhein wird langsam aber sicher zum Heimrevier von mir. Mit von der Partie ist Felix und Peter. Heute gibt es einen bekannten Aufstieg, einen neuen Übergang und eine verbotene Abfahrt. Nun aber der Reihe nach.

Der Aufstieg zum Berghaus Malbun ist etwas anders als auch schon, aber trotzdem nichts komplett Neues. Der flache, wunderschöne und versteckte Trail entlang der Bergflanke darf dabei nicht fehlen. Die Sicht auf das grosse Tal ist herrlich. Im Berghaus gibt es etwas verfrüht eine warme Suppe. Schliesslich stehen noch einige Höhenmeter vor uns. Im weiteren Aufstieg erreichen wir die dichten Wolken. Sie ziehen entlang der Berggipfel. In der einen Minuten sind lediglich ein paar Meter zu sehen, in der nächsten Minute öffnet sich der Blick auf Tal und Berge. Die Wetterstimmung ist dadurch einmalig. Das Bike ist schon seit einiger Zeit auf den Schultern. Dann erreichen wir den höchsten Punkt auf 1’977 m.ü.M., den Barbieler Grat. Wie bestellt, haben sich die Wolken verzogen. Es gibt nur eine kurze Pause. Es zieht uns weiter. Über Kuhweiden führt der Trail abwärts. Kaum sind die Bikes um die Felswand gezirkelt, die Hühnerleiter zu Fuss überwunden, erreichen wir die Strasse welche hinauf zum Palfris führt. Dieser folgen wir. Im Restaurant gönnen wir uns nochmals eine Pause. Das Wetter hat sich etwas verschlechtert. Die ersten leichten Tropfen fallen. Kein Problem, dafür hat es kein Fussvolk unterwegs. Das ich wichtig, da wir die verbotene Abfahrt ansteuern. Der erste Teil über die Wiesen ist toll zum fahren. Dann folgt der eigentliche Spinaweg. Schon auf Palfris weisen unübersehbare Tafeln darauf hin, dass dieser Weg Bikeverbot ist. Naja, zwischendurch darf man sich doch auch mal strafbar machen 🙂 Der Trail ist steil mit vielen Kehren, wunderbar. Die Bremsen sind im Nu heiss und werden gefordert. Er führt teils unten an einer mächtigen Felswand entlang. (Vom Spinaweg gibt es keine Bilder). Plötzlich stehen wir zwischen den Häusern. Von Sargans zurück nach Sevelen surren die Stollen auf dem Asphalt.

Gut haben wir den Tag für eine Bikerunde genutzt. Es hat wieder gepasst.

St.Galler Rheintal Unbekannter Trail Natur pur Berghaus Malbun Aufstieg zum Barbieler Grat Blick ins Tal Endstation der Alpstrasse Wanderer mit Bike Herrliche Wolkenstimmung Panorama vom Barbieler Grat Sonne im Tal Abfahrt vom Barbieler Grat Alp

Distanz: 52.5 km
Fahrzeit: 4:52 h
Höhenmeter: 2’227 hm
Bike: Liteville 301 Mk11

 

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: