Stazerwald mit Morteratschschlaufe

Chillout-Biking, das Motto des letzten Tages der Medienreise im Oberengadin. Also ein gemütliches Ausklingen dieser unvergesslichen Tage.

Stazerwald-003

 

Der Stazerwald mit seinem wunderschönen Lej da Staz liegt gleich vor den Toren von St.Moritz und Celerina. Viele breite und schmale Wege durchziehen dieses bewaldete Gebiet.

Wir (die stärkere Gruppe) startet Richtung Stazersee.

Stazerwald-001

Die Wege sind noch sehr nass von den morgentlichen Niederschlägen. Gleich beim See biegen wir in einen herrlichen Trail ein. Dieser führt uns recht steil hoch zum Berg La Stretta. Hier offenbart sich zwischen den Bäumen eine Sicht auf St.Moritz und dessen See.

Stazerwald-002

Nach St.Moritz Bad erklimmen wir die Alp da Staz. Die anschliessende Abfahrt nach Pontresina zeigt sich durch die nassen Wurzeln und Steine nicht ganz harmlos.
Gegen Mittag erreichen wir dann wieder den Stazersee. Im Hotel-Restaurant Lej da Staz lassen wir uns ein letztes Mal herrlich verköstigen. Das Restaurant ist übrigens auch im Winter sehr gut zu Fuss, per Pferdekutsche oder Langlaufski zu erreichen und einen Tipp wert.

Stazerwald-004 Stazerwald-005

Nach dem Mittagessen entschliessen wir uns dank dem freundlichen Wetter für eine gemeinsame Zusatzschlaufe beider Stärkegruppen nach Morteratsch.

Stazerwald-006

Wir (die stärkere Gruppe) konnte es dann nach Morteratsch doch nicht lassen. Ein paar zusätzliche Höhenmeter müssen es sein. Dies natürlich nur wegen diesem super Trail den uns Guide Till versprochen hat. Und wirklich, die Felsstufen waren einfach herrlich!
Kurze Zeit später treffen wir wieder auf die andere Gruppe. Siehe da, Daniel fährt nur mit einer Kurbel?

Stazerwald-007

Nach der Notopperation fallen schon die ersten Tropfen. Schnell Regenjacke überziehen und …   … es schüttet wie aus Kübeln. Jetzt aber ab nach Hause. Wir fliegen regelrecht durch den flowigen Singletrail nach Pontresina und anschliessend auf dem Radweg nach Celerina zurück.

Chillout-Biking? Naja, so viele Höhenmeter wie heute haben wir die letzten Tage nicht absolviert. Dennoch, es hat riesig Spass gemacht.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an: Bergbahnen Engadin-St.Moritz, Elke, Engadin Mountainbike Tours und alle TeilnehmerInnen. War echt Klasse die Tage im Paradies Oberengadin.

Und was sagt das GPS?
Distanz: 40.4 km
Fahrzeit: 3:04 h
Höhenmeter: 950 Hm

 

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: