ein paar Tage Winterurlaub

Die Hochnebeldecke erdrückt uns Bewohner des Unterlandes. Was für eine Erlösung sind die paar Tage Urlaub in den Bergen.

Sportferien-2011-001

 

Ich und meine Familie besuchen eine Kollegin im bündnerischen Sur. Dies liegt zwischen Savognin und Bivio am Julierpass.

Das Wetter ist phänomenal! Blauer Himmer und Sonnenschein pur. So geniessen wir die Stunden beim Schneeschuhlaufen auf der Alp Flix …

Sportferien-2011-002 Sportferien-2011-003 Sportferien-2011-004

… oder im Oberengadin beim Langlaufen.

Sportferien-2011-005 Sportferien-2011-006 Sportferien-2011-007

Ein paar Schlittelfahrten gönnen wir uns ebenfalls.
Das Strässchen von der Alp Flix bis Sur runter ist sehr gut präpariert. Die Fahrt verspricht viel Spass bei rasantem Tempo. Als besonderes Gaudi stellten sich die Nachtfahrten mit Stirnlampe heraus. Ich absovierte diese jeweils mit dem „Füdlibob“. Dieser Bob ist ein kleiner Untersatz unter dem Hintern. Die Beine sind nach vorne gestreckt. Gelenkt wird mit den Händen. Die Unterseite des Bobs ist mit Längsrillen versehen, so dass er sehr spurtreu ist.
Der Fussmarsch von Sur auf die Alp Flix dauert bei zügigem Schritttempo eine halbe Stunde. Einen Shuttle gibt es nicht. Mein Streckenreckord als Nachtdownhill mit diesem Bob waren knappe 4 Minuten 🙂

Bei herrlichem Wetter verlassen wir heute die Berge wieder Richtung Unterland. Ab unter die Nebeldecke 🙁

Es hat richtig gut getan. Nur etwas mehr Schnee wäre noch von Vorteil gewesen. Unterhalb von 2’000 Metern sind die Sonnenhänge bereits ohne Schnee.

 

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: