schau mir in die Augen

Wenn die Wetterprognosen stimmen, so wird das Weekend ziemlich nass. Also nutze ich die Gelegenheit und absolviere eine Feierabendrunde zur Kartause Ittingen.
Der Weg führt vorbei an diesem Vierbeiner. Na komm, schau mir in die Augen, so kann ich von dir ein Foto knippsen.

Training-13.5.11-001

 

Wie so oft führt mein Weg nach Müllheim und weiter durch das Tobel bei Pfyn. Beim Naturschutzweiher begegne ich keinem Lebewesen, nur diesen Spuren.

Training-13.5.11-002

Nach der kurzen und rasanten Abfahrt mit den paar Stufen geht es ab durch die Mitte.

Training-13.5.11-003

Nach Warth ein paar Höhenmeter hoch zur Kappelle und dann durch die Kartäuser Trails. Oh, sind die schon zugewachsen. Das Laub fliegt mir nur so um die Ohren. Kein Wunder hinterlässt es ein paar Kratzspuren.
Der letzte Teil bis zur Kartause auf dem offiziellen Weg bring noch ziemlich speed in die heutige Runde.

Nicht nur das Laub in den Wäldern ist gewachsen, auch die Hopfen sind schon ordentlich hoch. Schön so, das gibt wieder flüssiges und kühles Ittinger Klosterbräu.

Training-13.5.11-004

In der ehemaligen Klosteranlage mache ich nur einen kurzen Fotohalt.

Training-13.5.11-005

Und schon geht es weiter, vorbei am Titelfoto und schliesslich durch den Dschungel. Auch dieser ist total überwachsen. Unter anderem auch mit Brennesseln. Uh, das hat etliche Brandspuren gegeben. Egal, ich muss ja nicht an die Misterwahlen.

Der Thur entlang drücke ich nochmals tüchtig auf die Pedalen, was den Heimweg einiges verkürzt.
Herrlich war es! Ich habe mich auch gut gefühlt. Jetzt kann der Regen kommen.

Distanz: 49.4 km
Fahrzeit: 2:22 h
Durchschnittsgeschwindigkeit: 20.8 km/h
Maximalgeschwindigkeit: 46.9 km/h
Höhenmeter: 461 hm
Bike: Liteville 301

 

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: