Schneebiken auf dem Irchel

Die eisigen Temperaturen halten sich hartnäckig. Dafür bleibt der Schnee ohne Probleme liegen.
Bevor aber Tauwetter einsetzt, müssen wir von bike-channel noch ein Projekt einlösen. Dadurch lautet unser heutiges Vorhaben „Schneebiken“.

Schneebiken-001

 

Leider quält Vazifar eine Erkältung. So ziehen David und ich alleine auf den Irchel. Heute ausnahmsweise sogar mit fast blauem Himmel.

Schneebiken-Irchel-002

Schon bald müssen wir gestehen, dass doch ziemlich gut Schnee liegt. Und all die Trampelspuren der letzten Wochen machen das Fahren mit dem Bike auch nicht einfacher. So treffen wir keine unberührten Trails an die den Pulver so herrlich spritzen lassen. Eher zirkeln wir durch Spurrinnen und versuchen uns auf dem Bike zu halten.

Ich habe das Vergnügen Fahrer zu sein. Aber auch David macht sich hinter der Kamera sehr gut.

Schneebiken-Irchel-003

Zum Filmen gehört auch, dass ich gewisse kurze Passagen immer wieder hochschiebend bewältigen muss. Dies zeigt mir aber, dass in diesen Schneeverhältnissen das Bike abwärts die bessere Variante ist als zu Fuss zu gehen.

Schneebiken-Irchel-004

So entstanden nebst den Filmaufnahmen auch ein paar Fotos von mir und David.

Schneebiken-Irchel-005 Schneebiken-Irchel-006 Schneebiken-Irchel-007 Schneebiken-Irchel-008 Schneebiken-Irchel-009

Jetzt bin ich gespannt ob sich aus den Aufnahmen ein Video schneiden lässt. Aber zuerst muss meine Erkältung bessern. Mich hat es an diesem schönen Biketag ordentlich erwischt.

Distanz: 22.2 km
Fahrzeit: 3:03 h
Durchschnittsgeschwindigkeit: 7.3 km/h
Maximalgeschwindigkeit: 34.3 km/h
Höhenmeter: 680 hm
Bike: Liteville 301

 

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: