10 Jahre ROTSCHERbikeBLOG

10 Jahre ROTSCHERbikeBLOG

Wahnsinn, meinen Blog gibt es bereits seit 10 Jahren. Wer sich in der Szene auskennt weiss, dass dies fast eine Seltenheit ist. Die meisten Blogs leben ein paar wenige Jahre, dann verschwinden sie von der Bildoberfläche. Wieso? Weil dahinter ziemlich viel Arbeit steckt … mehr Arbeit als sich wohl die meisten Leser vorstellen können. Viele wandern zu den sozialen Medien ab, ein Ort, wo man mit ein paar Klicks grosse Präsenz erreichen kann, einfach und schnell, vielleicht sogar damit Geld verdienen.
Mir hat der Blog immer viel Freude bereitet. Klar, war nicht immer genügend Zeit vorhanden um alles perfekt und ausführlich zu pflegen. An das Aufgeben habe ich jedoch nie gedacht. Vielleicht fällt ein Beitrag kürzer aus oder entfällt ganz, je nach vorhandener Zeit und Motivation. Aber alles einstampfen, nein.
Entstanden ist über diese 10 Jahre ein Sammelsurium von mehreren hundert Beiträgen, ein echtes persönliches Erlebnisbuch. Genau, es ist persönlich. Ohne zu fest egoistisch zu sein, aber den Blog betreibe ich in erster Linie für mich. Das muss ich mir beim Zeitmanagement auch immer vor Augen halten. Es verleitet sehr, es allen recht und gut machen zu wollen, perfekte Beiträge mit ausführlichen Beschreibungen und Inhalten zu präsentieren, oder die Seite zu einer Touren-Sammelplattform ausbauen zu wollen. Trotzdem freut es mich riesig, wenn andere Leute daran Freude haben, für sich Ideen herauspicken können, sich inspirieren lassen.
Es ist nun mal so, dass der Blog nur Beigabe oder Ergänzung zu meinem Hobby ist. Ich bin nicht von Beruf Mountainbiker und Blogger. Geld verdiene ich damit keinen Cent, keine Sponsoren unterstützen mich, nichts. Das ist für mich natürlich auch voll in Ordnung.

Ein grosser Ansporn sind die tollen Reaktionen und Mails über die vielen Jahre. Der Höhepunkt ist sicherlich, dass ich in letzter Zeit ein paar Leser im persönlichen Leben getroffen habe, und mit ihnen einen herrlichen Biketag geniessen durfte. Aus diesem Grund hier einfach mal ein ganz fettes DANKE !
Genau das möchte ich weiterführen und allenfalls ausbauen. Neue Leute kennen lernen, bekannte Gesichter wieder treffen, zusammen auf Tour gehen, gemeinsam unser tolles Hobby geniessen …
Daraus entstanden ist meine erweiterte onTOUR Seite, um zu zeigen, wo ich wann unterwegs bin. Du kannst dich bei Interesse sehr gerne über das Kontaktformular bei mir melden. Es würde mich riesig freuen.

Neben 10 Jahren Blog gibt es zeitgleich noch 50 Jahre Rotscher. Ein richtiges Jubiläumsjahr. Und was wünscht man sich zu einem solch runden Geburtstag? Meine Antwort dazu ist, dass ich mir möglichst viele Tage, Weekends und Ferien auf dem Bike leisten möchte. Da bin ich mal gespannt wie gut ich das umsetzen kann. Schliesslich rufen trotzdem auch Job und Verpflichtungen.
Unterwegs bin ich mit meinem Campingbus. Ok, dieses Geschenk habe ich mir auch gegönnt. Das war schon lange ein Traum. Einfach, flexibel und spontan unterwegs zu sein, wohin ich gerade Lust habe.
Aber das grösste Geschenk ist natürlich jenes, dass ich gesund und immer noch sehr fit bin. Auch wenn nicht mehr alles so einfach geht wie früher, kann ich mit mir mehr als zufrieden sein.
Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass die Frage nach dem „wie lange noch“ auch ab und zu im Kopf herumschwirrt. Dagegen hilft vor allem, im Jetzt zu denken und das Leben zu geniessen. Darum freue ich mich riesig auf das kommende Jubiläums-Bikejahr.

Bist du auch dabei? Auf einer Tour mit mir? Oder einfach weiterhin als Leser vom Blog?
Ich wünsche weiterhin viel Freude am Biken … ride on
ROTSCHER

17 Gedanken zu “10 Jahre ROTSCHERbikeBLOG”

  1. Rotscher, ich gratuliere dir ganz herzlich zu deinem 50. Geburtstag. Ich freue mich, dass ich Dich vor vielen Jahren kennengelernt habe. Unzählige, gigantische Touren haben wir zusammen erleben dürfen. Du hast mir auch bei meinem Einstieg als Blogger viel Unterstützung gegeben. Es ist so wie du sagst, sehr viel Arbeit steckt dahinter, aber auch unbeschreibliche Erinnerungen wiederspiegeln sich in unseren mit viel Herzblut erarbeiteten Berichten. Ich habe das Glück, dass du an einem solchen Tag mit uns auf Tour bist. So kann ich Dir noch persönlich gratulieren. Seit kurzem bin ich ja wieder auf Augenhöhe mit dir, ja natürlich nur „konditionell“. Freue mich auf weitere, spannende Touren mit Dir. Ich wünsch Dir viell spass mit deinem neuen Büssli und unvergessliche Bikeerlebnisse. Alles Gute und vivalagrischa Hans

    • 50 ist gerade mal Bergfest. Nur eine Zahl, wenn Körper und Geist noch problemlos funktionieren. Auch ich habe einige Anregungen für eigene Touren aus Deinen Berichten gezogen. Vielleicht trifft man sich mal persönlich. Bleib gesund und begeistert.

  2. Und alles gute zum Ruden Geburtstag, das Alter ist nur im Kopf, Du arbeitest ja ständig an deiner Fitness.

  3. Roger, der Dank geht natürlich zurück an Dich, für Deinen sehr unterhaltsamen Blogg. Dass ich Dich kennen lernen durfte, hat mein Bikeleben ziemlich bereichert, es macht immer wieder Spass mit Dir auf Tour zu gehen. Zu Deinem 50. Lebensjahr wünsche ich Dir alles alles Gute und dass Du noch ewig auf dem Bike rumtouren kannst. Und was lese ich da, Du hast einen Campingbus angeschafft? Ja dann hoffe ich doch bald mal auf ein gemeinsames Camperwochenende, tagsüber geile Touren und am Abend bei Grill und Bier fachsimpeln… Auf bald wider einmal.

  4. HAPPY BIRTHDAY zum 50+10 jährigen 🙂

    Wenn man sich im netz über helvetische biketouren informiert, kam/kommt man an deinem blog ja kaum vorbei und du bist auch nicht ganz unschuldig daran, dass auch ich mit bloggen begann. Irgendwann folgte dann die erste gemeinsame tour und was für eine, daran kann ich mich noch gut erinnern. Grosse schneefelder und viel bikeschleppen, aber auch viel spass und ein unvergesslicher tag. Seitdem durfte ich ein paar der schönsten hochalpinen explorertouren mit dir zusammen erleben, da haben sich zwei verrückte gefunden *g*

    Meine eltern haben früher viel zeit damit verbracht fotoalben zu erstellen, da wurden die schönsten bilder eingeklebt und mit text versehen. In den alten fotoalben blättere ich heute noch gerne und sehe die blogs als eine moderne form davon. Mit der zeit und fortschreitendem alter verschieben sich die erinnerungen in den hinteren speicherbereich und können mit dem lesen der älteren beiträge wunderbar wieder aufgefrischt werden.

    In dem sinne freue ich mich auf weitere gemeinsame touren in jubiläumsjahr und auf weitere interessante beiträge, bleib so wie du bist und vor allem fitt 😉

  5. Danke euch von Herzen für die Glückwünsche und die Motivation für den Blog. Ich freue mich auf jede neue Tour, die Gipfelerlebnisse, die Abenteuer, die Camperweekends, die Herausforderungen … vielleicht mir dir zusammen?
    Auf ins Jubiläumsjahr 🙂

  6. Hallo Rotscher, auch von mir herzliche Gratulation zum 10jährigen bestehen Deines Blogs.
    Das Bloggen ist aufwendiger aber wahrscheinlich auch einiges befriedigender als die Oberflächlichkeit anderer sozialer Medien.

    Und beim Thema Gesundheit als grösstes Geschenk, bin ich voll Deiner Meinung: Sie ist die Basis, ohne die auch bei unserem Hobby nichts läuft (alles andere ist Beigemüse…;-)).

    Wünsche Dir in dem Sinn alles Gute, gute Gesundheit und auf die nächsten 10 Jahre!

  7. Werter Rotscher
    Herzliche Gratulation sowohl zum 10. wie auch zum 50. Wir beide haben ja vieles gemeinsam und ich kann jede Zeile die du geschrieben hast mitunterschreiben. Wer das bloggen nicht für sich selber macht, wir früher oder später damit aufhören. Und obwohl mittlerweile die Meisten auf Social Media abwandern, haben die Blogbeiträge ihren bleibenden Wert. Noch wertvoller die Freundschaften die dabei entstanden sind, manchmal auch nur in Form einer mentalen Verbundenheit über das gleiche Hobby. In diesem Sinne, bleib gesund und ich freue mich auf jeden Beitrag. Je nach meiner beruflichen Situation wird es hoffentlich auch wieder Mal eine gemeinsame Tour geben.
    Grüsse aus meinem langen Urlaub in Asien, meinem Geburtstagsgeschenk. 😉

  8. Hallo Rotscher,

    auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch zu Deinen 2 runden Jubiläen!

    Deinen Blog verfolge ich nun schon seit mehreren Jahren und er ist immer eine sehr gute Inspiration für super Touren. Auch die letztjährige Idee mit Deinem onTour-Programm fand ich sehr mutig und es war schön, Dich nach all den Jahren einfach auch einmal persönlich kennenzulernen. Wenn man selbst keinen Blog schreibt, kann man sich den hohen Aufwand dahinter bei weitem nicht vorstellen. Die Freude und Begeisterung nicht nur fürs Biken an sich, sondern auch die Landschaft drumherum, ist bei Deinen Beitragen immer deutlich zu spüren. Auf der anderen Seite ist es sicher auch eine Art Tagebuch für Dich, nach einigen Jahren mal wieder durch die alten Touren und damit verbundenen Erinnerungen zu blättern.

    Mit Deinem neuen Bus gibt’s nun auch die Möglichkeit, etwas entferntere Orte zu erkunden mit schon vielen Ideen wie Deinem diesjährigen onTour-Programm zu entnehmen ist, also Inspiration genug für die nächsten 10 Jahre. Endlich auch mal wieder hier bei uns in der schönen Zentralschweiz, denn auch da gibt’s knackige Trails ;-)!

    Für die neue Dekade wünsche ich Dir neben Gesundheit viele weitere Ideen und Spass mit Deinem neuen vierrädrigen Zuwachs und freue mich auf weitere interessante Blogeinträge.

  9. Hello Rotscher, auch von mir herzlichen Glückwunsch zum 50. Geburi und zu 10 Jahre Blog.
    Dieser ist für mich Montag Vormittags jeweils fix eingeplant; immer gespannt was Du so alles erlebt und Neues erkundet hast.
    Für unsere Bikegruppe konnte ich vor allem Deine wertvollen Wallis-Tourentipps schon mehrmals anwenden; dazu nochmals vielen Dank.
    Genau Personen wie Du, welcher Mountainbiken noch nach „alter Schule“ vorlebt, sind für „unseren“ tollen Sport so wertvoll.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass auf Deinen Touren und die nötige Motivation, den Blog noch ewig zu betreiben.
    Vielleicht ergibt sich ja mal eine gemeinsame Runde…
    Alles Gute und „love to ride“, Tom aus Uesslingen

  10. Hallo 🙂 Ich bin per Zufall auf Deinen Blog gestossen und man kann einfach nicht aufhören, Deine Erzählungen und Erlebnisse zu lesen, so interessant und farbig sind sie geschrieben.
    Vielen Dank dafür!
    Phantastische Bilder machst Du auch.
    Und wie ich lese hattest Du auch Geburtstag. Happy Birthday!
    Viele Grüße Jeanette

    • Hallo Jeanette. Schön, dass du den Weg durch die riesigen Weiten vom Internet bis zu meinem Blog gefunden hast 🙂 … und danke dir herzlich für dein Lob und die Gratulation … und falls du mal in den Schweizer Bergen bist, einfach melden.
      Liebe Grüsse zurück

  11. In der Tat ist die Gesundheit wichtig. Zurzeit schwanke ich immer hin und her. Dieses Jahr wieder einen Zeckenbiss mit Rötung bekommen. Die Bandscheibe im Hals ist seid 2Jahren auch ein Problem. Roger hab dir Sorg und bleibe Gesund. Ich denke, weil du im Winter auch immer etwas am Biken bist, bleiben die Bikemuskeln am ganzen Körper, auch Schulter, gut erhalten und du hast nur wenig Probleme am Körper. Weiter so die nächsten 10Jahre. Bravo. Gruss Etienne

    • Hallo Etienne. Ja, ich kann mich bezüglich Gesundheit nicht beklagen. Aber auch ich muss meinem Rücken Sorge tragen. Das Kreuz zwickt ab und zu. Eine typische Bürokrankheit.
      Hoffentlich gibt es bei dir wieder spürbare Besserung, so dass wir zusammen die nächste Biketour erleben dürfen.
      Liebe Grüsse ins Wallis 🙂

Danke für deinen Kommentar !

%d Bloggern gefällt das: